Allgemein Berichte Tagesausflug nach Rüdesheim am 13.09.2015

Tagesausflug nach Rüdesheim am 13.09.2015

Nach einer ruhigen und entspannten Anfahrt, nur unterbrochen durch eine opulente Frühstückspause auf einem

idyllischen Rastplatz, kamen wir 37 Damen und 1 Herr wohlbehalten in Rüdesheim an. Da esnoch ein bischen Zeit war, bummelten einige noch durch die Drosselgasse oder deckten sich im Weihnachtsschmuckgeschäft fürs nahende Fest ein. Um 12 Uhr wurden wir beim Bollesje dann mit Brezeln, Secco mit Namen Babbelwasser (als ob wir Babbelwasser bräuchten, um babbele zu können....) und total leckerem Flammkuchen begrüßt.

Nach dieser schönen Einstimmung ging es mit unserer Führerin Alena zur Seilbahn, in 2er-Gondeln wurden wir auf die Höhe geschafft. Unser Kurzwanderweg führte durch den Wald, mit beeindruckenden Blicken ins Rheintal hinunter. Das Ziel war die Germania, das Niederwalddenkmal.

 

Und schon ging es weiter zur nächsten Liftstation, hinab nach Assmannshausen. Nach kurzem Kaffeepäuschen kamen wir in den Genuss einer Rheinschifffahrt, die uns zurück nach Rüdesheim brachte. Der süße Federweißen an Bord trug sehr zur heiteren Stimmung bei, da hätten wir doch dringend als Gegenpol die würzigen “Käsefüße” benötigt. Leider wurden sie im Bus zurückgelassen.

Zurück im Bollesje begann unser Knastabend. Unser Gefängniswärter machte uns schnell klar, wer hier das Sagen hat, nämlich ER! Dies wurde lautstark mit einer Trillerpfeife unterstützt, wer nicht spurte musste Kniebeugen machen oder kam in Gruppenhaft. Ordentlich “katalogisiert” (Knastkäppi mit Nummer, Fingerabdruck und Verbrecherfoto) durften wir uns der Henkersmahlzeit widmen.

Der Platz hier reicht nicht aus, was noch alles mit uns veranstaltet wurde. Es war ein so unterhaltsamer Abend, was haben wir gelacht! Auch der Wärter (SIR!) hatte seinen Spaß mit uns. – Ein dickes DANKE SCHÖN an Conni und Marlies, die diesen Tag vorbereitet hatten! – Fotos sind auf unserer homepage! Die lohnen sich .....

 

Zur Fotogalerie...